Tanz & Performancepädagogik

Tanz & Performance-Pädagogik

Berufsbegleitende Fortbildung
Tanz und der bewusste Umgang mit dem eigenen Körper gewinnen sowohl in pädagogischer als auch in therapeutischer Arbeit immer mehr an Bedeutung. Die Fortbildung Tanz & Performance-Pädagogik fördert die Entwicklung der Eigenkompetenz in Bewegung und Tanz. Zudem vermittelt sie pädagogische Kenntnisse für die Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen. Dabei orientiert sich die Fortbildung an den Bedürfnissen einer freizeitgerechten und gesundheitsorientierten Bewegungspädagogik.

Zielgruppe
Diese Fortbildung richtet sich an alle tänzerisch interessierten Menschen, die Kenntnisse über die Vermittlung von Tanz und Bewegung in Gruppen erlernen möchten, um diese in ihre pädagogische, therapeutische oder künstlerische Tätigkeit einzubringen. Einsatzfelder sind Schulen, soziale Einrichtungen, Vereine, Betriebe, Tanzschulen, Theater u.v.m.

Struktur und Inhalte der Fortbildung
Diese berufsbegleitende Fortbildung ist in vier Module mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten aufgeteilt. Sie können einzeln, in Kombination oder komplett belegt werden und schließen mit Zertifikaten ab. Die Fortbildung findet an Wochenenden und jeweils einer ganztägigen Kompaktwoche statt.

Modul I: Tanz-Pädagogik
Hier steht die Vermittlung tanz- und bewegungspädagogischer Inhalte für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen sowie Menschen mit Inklusionsbedarf im Zentrum. Begleitend wird ein Tanztraining für die Teilnehmenden in verschiedenen Stilen angeboten, das sowohl tänzerisch, als auch körperlich und rhythmisch schult.
Das Modul ist in zwei Hälften zu je 100 Unterrichtseinheiten (UE) unterteilt: * 100 UE Grundlagen Bewegungspädagogik, Tanztraining, Grundlagen Anatomie, Kita und Grundschule, Spielpädagogik * 100 UE Grundlagen Tanzpädagogik, Tanztraining, Sek I und Sek II

Modul II: Tanz-Performance
In diesem Modul werden die Teilnehmenden in einen künstlerischen Prozess eintauchen und in allen Phasen eines gemeinsam gestalteten Tanzabends intensiv begleitet.

Es geht dabei um:

  • das Thema/ die Ideenfindung
  • Impulse und Schritte zur Gestaltung
  • Zusammenarbeit in eigenen Choreografien
  • intensive Probenarbeit
  • Abschlusspräsentation in einem kleinen Theater in Bremen.

Umfang: 150 Unterrichtseinheiten

 

Modul III: Tanz-Projekt
Die Planung und Anleitung zur Umsetzung von Bühnen-Tanz-Projekten mit Gruppen ist Gegenstand dieses Moduls. Die Teilnehmenden können hier lernen, wie ein Projekt von der Entstehung bis zur Aufführung gestaltet wird. Die einzelnen Stufen werden gemeinsam durchlaufen:

– Entwicklung einer Idee
– die tänzerische Erarbeitung
– der pädagogische Umgang mit Laientänzern
– Komposition und Dramaturgie einer Choreografie
– Förderung des individuellen künstlerischen Potenzials
– Planung von Aufführungsorten
– Organisation: Zeitplanung, Aufgabenteilung, Probenplan u.a.
– Werbung

Umfang: 100 Unterrichtseinheiten

Modul IV: Tanz und Gesundheit

Dieses Modul vermittelt die Fähigkeit mit tänzerischen Elementen eine Förderung der Gesundheit zu erreichen. Die dazugehörige Körperarbeit verbindet die Selbsterfahrung mit dem Spaß, neue Bewegungsmöglichkeiten im Tanz zu entdecken und zu erlernen.

Mit diesem Angebot sollen Menschen zur Bewegung motiviert werden, die besondere Bedürfnisse aufweisen, z.B. Senioren, Berufstätige mit Rücken- und Gelenkproblemen, Menschen mit Antriebsproblemen bzw. Kontaktschwierigkeiten.

Das Bewegungsangebot, das vermittelt wird, befindet sich im Rahmen der Gesundheitsförderung und soll Krankheiten vorbeugen bzw. vermeiden sowie die Lebensqualität und Freude am Leben steigern.

Umfang: 80 Unterrichtseinheiten

Unterrichtszeiten
Der Unterricht findet jeweils Samstag und Sonntag statt sowie zu den Bremer Ferienzeiten in einer Kompaktwoche von Montag bis Donnerstag.
Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr Sonntag: 10.00 – 16.30 Uhr (ca. 15 UE pro Wochenende) Kompaktwoche: Montag – Donnerstag: 10.00 – 17.00 Uhr (ca. 30 UE pro Woche)

Kosten und Fördermöglichkeiten

Modul I a 1.000 €
Modul I b 1.000 €
Modul II 1.410 €
Modul III 1.000 €
Modul IV    900 €

impuls ist zertifizierter Träger nach AZAV. Es besteht die Möglichkeit, eine Bildungsprämie bzw. den Bremer Weiterbildungsscheck zu beantragen. Für die Kompaktwoche kann auch Bildungsurlaub beantragt werden.
Bei gleichzeitiger Buchung mehrerer Module gewähren wir einen Rabatt von 10 % auf die Gesamtkosten. Bei allen Modulen ist eine Ratenzahlung ohne Aufpreis möglich. Sprechen Sie uns an!

Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten die AbsolventInnen ein Zertifikat, das je nach Kombination der Module ausgerichtet ist.

Anmeldung und Kontakt

Um impuls kennen zu lernen, bieten wir regelmäßig Aufnahmeseminare an. Die aktuellen Termine dafür finden Sie im nebenstehenden Infokasten.

Für weitere Informationen erreichen Sie uns auch unter:
0421 – 498 94 94 // fortbildung@impuls-bremen.de

 

! Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen !

Für weitere Informationen erreichen Sie uns auch unter:
0421 – 498 94 94 // fortbildung@impuls-bremen.de


 

Nächste Eingangsseminare:

09. Juni 2018 von 11 Uhr bis 17 Uhr
21. Juli 2018 von 11 Uhr bis 17 Uhr

 

Termine für  das Modul I – Tanzpädagogik (100 + 100 UE)

Modul I a:

04. – 07. Aug. 2018 (Kompaktwoche, Sa. + So. Fleetrade, Mo. + Di. Alter Ratssaal Hemelingen)
01. + 02. Sept. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
22. + 23. Sept. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
13. + 14. Okt. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
03. + 04. Nov. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
24. + 25. Nov. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)

Termine für das Modul IV – Tanz und Gesundheit (80 UE)

26. – 29. Juli 2018 (Kompaktwoche Do. – So., Do. – Fr. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
25. + 26. Aug. 2018 (Sa. Fleetrade, So. Alter Ratssaal Hemelingen)
22. + 23. Sept. 2018 (Sa. Alter Ratssaal Hemelingen, So. Fleetrade)
19. – 21. Okt. 2018 (Fr., Sa., So. Alter Ratssaal Hemelingen)

Wochentags und Samstag: 10 – 17 Uhr
Sonntag: 10 – 16.30 Uhr

Das Eingangsseminar dient dazu, eigene Erwartungen zu definieren und mit den Ausbildungsinhalten abzugleichen um eine gute Grundlage für den Ausbildungserfolg zu schaffen.

Zu den aktuellen Modulzeiten

Achtung!
Die Anmeldung ist momentan nur telefonisch oder per Mail an

info@impuls-bremen.de
möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 Dozenten/Übungsleiter der Fortbildungen:

Accessibility